Kopfleiste überspringen
AA

Religion in Haus im Ennstal


Katholische Kirche

Grüß Gott in der Pfarre Haus!

Wir laden Sie ein, die Website der römisch-katholischen Pfarrgemeinde Haus zu besuchen:
www.oberes-ennstal.graz-seckau.at

Wir laden ein zu den Gottesdiensten:

Kath. Pfarrkirche, Haus im Ennstal
  • Sonntag, 08:45 Uhr, Heilige Messe
    Jeden 2. Sonntag im Monat 8.45 Uhr Wortgottesfeier ohne Kommunionspendung
  • Jeden ersten Dienstag im Monat um 19 Uhr in der Kapelle Weißenbach
  • Jeden zweiten Dienstag im Monat um 16 Uhr im Haus der Senioren
  • Alle anderen Dienstage um 19 Uhr in der Franziskuskapelle im Pfarrhof Haus

Friedhofverwaltung / Pfarrsekretariat:

Helga Schlager, +43 676 87426186

Adresse Pfarre Haus:

Adresse Pfarrverband Schladming:

Pfarrer Mag. Andreas Lechner
Siedergasse 620, 8970 Schladming
+43 676 87426015
andreas.lechner@graz-seckau.at


Evangelische Kirche

"Evangelisch sein" in Haus im Ennstal - Vom Glauben

Fast ein Viertel der Bevölkerung in der Marktgemeinde Haus ist evan­gelisch (Volks­zählung 2001: 589 Personen bzw. 23,31 %, in Öster­reich durch­schnitt­lich 4,5 %). Im Gemeinde­gebiet von Haus befindet sich aller­dings keine evan­gelische Kirche. Die Evan­ge­li­schen von Lehen, Ober­haus, Haus und Birn­berg gehören zur Evan­ge­li­schen Pfarr­gemeinde Schlad­ming, die Evan­geli­schen von Weißen­bach, Sonn­berg, Enns­ling, Ruperting, Höhen­feld, Gumpen­berg und Nieder­berg gehören zur Evan­geli­schen Tochter­gemeinde Aich. Diese hat mit der am 31.8.2003 eingeweihten evangeli­schen Christus­kirche in Aich ihren geo­graphi­schen Mittelpunkt.

Die Nachricht von der befreienden Kraft des Evangeliums durch die Refor­mation von Dr. Martin Luther kam schon um 1520 ins Ennstal.

Wichtig für die Reformation war, dass jeder Mensch ganz persönlich Jesus Christus, als Herrn und Erlöser vertraut. Die Grund­lage dafür ist allein die Bibel als das geschrieb­ene Wort Gottes.

Die Geschichte:

Evangelische Kirche in Schladming

Ein Zentrum der Evangelischen war Ramsau und Schladming. Auch viele Bewohner von Haus schlossen sich der evan­ge­li­schen Bewegung an. Ein anderes Zentrum der Evan­geli­schen war Au (heute Gemeinde Gössen­berg). Dort wurden die evan­geli­sche Kirche St. Jakob in der Au, Pfarr­haus, Meßner­haus und Fried­hof errichtet. Die Gegen­refor­mation, die 1599 auch nach Haus und Um­gebung kam, zwang viele Evan­geli­sche zur römisch-katho­lischen Kirche zurück. Die neu errich­tete Kirche in der Au wurde mit Pfarr­haus, Meßner­haus und Fried­hof gesprengt und zerstört (14.11.1599).

180 Jahre wurden die Evangelischen unterdrückt. Kaiser Joseph II gewährte den Evan­geli­schen mit dem Toleranz­patent von 13.10.1781 Glaubens­freiheit. Die Evangeli­schen von Haus wurden Teil der evangeli­schen Pfarr­gemeinde Schlad­ming. Sie halfen mit beim Kauf des Pfarr­hauses (1783) und später beim Bau der evangeli­schen Kirche von Schlad­ming (1852 - 1862). Der Bau der evangeli­schen Schule von Aich (1866 - 1868) bewirkte, dass die evangeli­schen Schüler von Haus in Aich die Schule besuchten (1938 wurde die Schule geschlossen) und damit konfessionellen Aus­ein­ander­setz­ung­en aus dem Wege gingen. Erst mit dem Protest­anten­gesetz von 1961 wurden die Evangeli­schen freie Bürger in einem freien Land in einer freien Kirche.

Für Detailinformationen laden wir Sie herzlich ein, die Website der evangeli­schen Pfarr­gemeinde Schlad­ming zu besuchen:
www.evang-schladming.at
Pfarrerin Mag. Waltraud Mitteregger.

Evangelisches Pfarramt Schladming:

Pfarrerin Mag. Waltraud Mitteregger

Sekretärin Heidrun Tritscher
+43 3687 22337
vng-schldmngschladming-net.at

Datenschutzhinweis

Diese Website nutzt folgende Services von anderen Anbietern: Karten, Videos, Analysewerkzeuge und Informationen zur Urlaubsregion. Diese können mittels Cookies dazu genutzt werden, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln und zur Optimierung der Website beitragen.
Datenschutzinformationen     Impressum