Kopfleiste überspringen
AA

Öffentliche Bücherei der Marktgemeinde Haus

Öffentliche Bücherei Haus

In gemeinsamer Trägerschaft durch die Markt­gemeinde Haus, der röm.-kath. Pfarre Haus und der ÖAV-Sektion Haus, gemeinsam mit dem Winter­sport­museum unter­ge­bracht im so­ge­nannten "Troad­kasten" am Schlossplatz in Haus. 


Mitarbeiter/innen: Dir. Willi Wawra, Ruth Pfeiffer, Dir. Grudrun Hartweger, Ingrid Bastl, Elisabeth Kraml, Mag. Miriam Gösweiner, Hilde Geier

Öffnungszeiten: jeden Freitag von 17:00 bis 19:00 Uhr
Verleihgebühr:
€ 0,50 je Medium für zwei Wochen

Öffentliche Bücherei Haus
Schlossplatz 189, 8967 Haus
+43 3686 2207-16
+43 3686 2207-32
bchrhst

Die bestens sortierte und modern ein­gerich­tete Bücherei bietet ihnen Bücher zu den ver­schie­den­sten Themen:

  • Sachbücher: Dachstein-Tauern-Region, Entlang der Enns, Sachbücher für Referate
  • Lebenspraxis: Erziehungs- und Gesundheitsratgeber
  • Romane: Schriftsteller wie Donna Leon, Grisham, Frischmuth, Heimat­romane, selbst­ver­ständ­lich sind heimische Autoren wie Peter Gruber und Heinz L. Dietmayer vertreten
  • Gedichtbände
  • Alpinliteratur: Eine Auswahl von wertvollen Bergbüchern aus dem Bestand des ÖAV Haus
  • Zeitschriften: GEO, die Kulturzeitschrift aus unserem Bezirk DA SCHAU HER
  • Kinderbücher: Märchen, Bilderbücher für die Kleinsten, Felix-Bücher, Was ist was-Bände
  • Reisevideos: ROM, LONDON, VENEDIG, TÜRKEI, TOSKANA, GRIECHENLAND, PRAG, ÄGYPTEN
  • Spiele auf CD-Rom

Die Öffentliche Bibliothek Haus ist in das Internet-Netzwerk des Bibliotheks­service Steier­mark ein­ge­bun­den und kann daher gerne auch behilf­lich sein, Bücher aus anderen Bibliotheks­beständen zu besorgen.

Autoren aus Haus

Ein Teil des vielschichtigen kulturellen Lebens in der Marktgemeinde Haus sind die Autoren, die hier ansässig sind.

Dazu gehören:

Heinz L. Dietmayer (Jahrgang 1942)

geboren in Aigen im Ennstal, seit dem 6. Lebensjahr in Haus, Lebensmittel­kaufmann in Haus, seit 1965 selb­ständig, jahr­zehn­te­langer engagier­ter Einsatz für den Touris­mus und in der Gemeinde­politik, Mitglied der Rosegger­gesell­schaft in Mürz­zuschlag und des Reichl-Bundes in Güssing/Burgen­land, zahllose Lesungen in Österreich und Bayern, sowie im ORF Steiermark.

Heinz L. Dietmayer verfasst Lyrik und Prosa, sowohl in Dialekt als auch in Schrift­sprache. Er selbst bezeich­net das Schreiben als sein einziges Hobby seit der Jugend­zeit. In allen Erzähl­ungen stellt er die Menschen mit ihren Gedanken und Gefühlen, aber auch mit ihrem Leben in der sie umgeben­den Welt, in den Mittel­punkt. Mit präziser Beo­bach­tungs­gabe versteht er es, Personen und Sit­uatio­nen zu beschreiben. So hat er vieles, was inzwischen Vergangen­heit ist, in unver­gäng­licher und vor allem unver­gleich­licher, ganz persön­licher Weise fest­ge­halten. Besondere Freude bereitet er seinen Lesern und Zuhörern mit dem unver­fäng­lichen Humor in vielen seiner Geschich­ten und Gedichte. Heinz L. Dietmayer ist mit seinen Werken zu einem sehr bedeuten­den Kultur­träger für die Markt­gemeinde Haus geworden. 

Kontakt: 8967 Haus, Junghannsstraße 105
+43 664 4450825
dtmyrhnztwnt


Mag. Dr. Herta Mandl-Neumann und Franz Mandl

Veröffentlichungen siehe www.anisa.at

Kontakt: 8967 Haus, Raiffeisenstraße 92
+43 3686 2393
frnzmndlnst


Herbert Raffalt

Bergführer, Fotograf, Buchautor

Veröffentlichungen siehe www.raffalt.com

Kontakt: 8967 Haus, Weißenbach 188
+43 664 89 80 895 oder +43 3686 20040
hrbrtrffltcm


Prof. Walter Stipperger (1919 - 2005)

Er war jahrzehntelang in Haus im Ennstal beheimatet, Mitglied der Historischen Landes­kommission Steier­mark, Träger ver­schie­dener Aus­zeich­nungen (u.a. Hanns Koren-Preis des Landes Steiermark, Ehren­ring­träger (1989) und Ehren­bürger (1992) der Markt­gemeinde Haus, Begründer (1964) und Leiter des Dekanats­museums Haus i.E., Verfasser unzähl­iger Schriften und Abhand­lungen zu unter­schied­lich­sten historischen und heimat­kund­lichen Themen­bereichen, ORF-Mitarbeiter mit unver­gessenen heimat­kund­lich­en Beiträgen.

Zu den bedeutendsten Schriftwerken, an denen Prof. Walter Stipperger führend mit­gearbeitet hat, zählen:

  • Schladming / Geschichte und Gegenwart, herausgegeben 1996 von Univ.Prof. Dr.phil. Günter Cerwinka und Prof. Walter Stipperger im Auftrag der Stadtgemeinde Schladming, 1996
  • Der Markt Haus / Ein Jahrtausend, herausgegeben von der Marktgemeinde Haus, 2005
    Das Buch ist am Marktgemeindeamt Haus oder im Papierfachgeschäft Günther Huber erhältlich, € 15,-.

Datenschutzhinweis

Diese Website nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen